Flügge Fehmarn - Homepage Fishzilla

Direkt zum Seiteninhalt
Flügger Leuchtturm

Der Strand: Relativ einfach zu befischender Naturstrand mit wenigen Hänger-Gräber.



Die Bodenstruktur ist mit kleineren Steinen auf sandigen Boden durchsetzt. Größere Steine sind hin und wieder auch vorhanden.
Teilweise sind im vorderen sowie mittleren Wurfbereich Krautfelder. Im vorderen Bereich sind eine Art Lehmflecken zu sehen. Bei richtigen Wind gute Strömung.
Auffallend: Angel-Boote kommen sehr nah am Strand im Bereich Flügger Leuchtturm. Auf jeden Fall soll der Flügger Strand zu einem der TOP-Angelreviere gelten, wenn es auf Meerforellen gehen soll.



Bester Wind: Brandung alles um westlich Winde. Spinnfischer eher nördlich/östliche Winde.
Angelgerät: Keine speziellen Anforderungen.
Köder: Wattis und Seeringel. Wobbler sollten bis max. 20 Gramm gewählt werden.
Anfahrt: Bei, besser vor dem Campingplatz parken, dann langen Marsch südliche Richtung einplanen. Geht nicht gleich zum Strand runtergehen, sondern haltet euch beim Campingplatz links, da ist ein befestigter "Weg" der recht weit zum Leuchtturm geht.
Koordinaten: 54.440262, 11.012417
Schonzeitanfang Meerforelle Lühe
Zurück zum Seiteninhalt